Log in

Niedersachsen stärkt Harz-Tourismus

(0 Stimmen)
Niedersachsen stärkt Harz-Tourismus Kaiserpfalz Gosalr (C) Ulrich Stamm
Niedersachsen stärkt Harz-Tourismus

Minister Lies: „Unser UNESCO-Welterbe im Harz ist ein einzigartiger Schatz.“

Minister Olaf Lies konnte heute einen Förderbescheid über fast eine Million Euro an die UNESCO-Welterbestätte Bergwerk Rammelsberg, Altstadt von Goslar und Oberharzer Wasserwirtschaft übergeben. Im Rahmen des geförderten Projekts sollen ein mobiles und drei dezentrale Informationszentren geschaffen werden, um die Besucherinnen und Besucher über das Welterbe auf innovative Weise zu informieren. Außerdem sollen Touristen künftig über ein Netz von Welterbeerkenntniswegen zu den vielfältigen historischen Bau- und Bodendenkmalen geleitet werden.

Minister Olaf Lies: „Unsere Weltkulturerbestätte vereint über 1.000 Denkmälern auf 220 km². Auf so einen Schatz können wir stolz sein. Aber die große Ausdehnung ist gleichzeitig eine echte Herausforderung. Mit den geplanten Informationszentren und den Erkenntniswegen wird die Sichtbarkeit der vielen Highlights deutlich erhöht. Die Attraktionen sind schon da, unser Ziel ist es nun, sie für die Touristen im Harz noch zugänglicher zu machen.“

Die Maßnahmen sollen sukzessive umgesetzt werden, beginnend mit dem mobilen Informationszentrum. In den weiteren Schritten folgen die Welterbe-Infozentren in Goslar (Altes Rathaus), in Clausthal-Zellerfeld (Museumsgaststätte des Oberharzer Bergwerkmuseums) und zuletzt in Walkenried (Zisterzienser Museum Kloster Walkenried, Domänengebäude Herrenhaus). Die Planung und Umsetzung der Themenwege erfolgt parallel.

Für Lies wird damit deutlich, dass der Tourismus im Harz auf einem ausgesprochen guten Weg ist: „Die Investitionen von öffentlicher Seite zahlen sich aus. Eins der Beispiele der letzten beiden Jahre ist sicher der überaus erfolgreiche Baumwipfelpfad in Bad Harzburg. Damit sind in den letzten Jahren erhebliche private Investitionen ausgelöst worden. Dies gilt mit Sicherheit auch für das Projekt Rammelsberg.“ Und noch eins betont Lies: „Der Harz ist beides – ein starker Industrie- und ein starker Tourismusstandort!“

Schreibe einen Kommentar