Log in

A 352 (Hannover): Betonplattensanierungen im Haupt- und Überholfahrstreifen

(0 Stimmen)
Symbolbild © Carl-Marcus Müller / Pixabay Symbolbild

REGION HANNOVER / LANGENHAGEN (PM). Im Zuge von Reparaturarbeiten auf der A 352 nördlich von Hannover werden Betonplatten im Haupt- und Überholfahrstreifen in Fahrtrichtung Dortmund und in Fahrtrichtung Hamburg erneuert.

Die Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund erfolgen in der Nacht von Donnerstag, 20. August, auf Freitag, 21. August, von 19 bis 5 Uhr. In dieser Zeit ist die A 352 in Fahrtrichtung Dortmund zwischen dem Autobahndreieck Hannover-Nord und Anschlussstelle Hannover-Kaltenweide voll gesperrt. Verkehrsteilnehmer nutzen bitte die örtliche Umleitung U 2 über die A 7 / Anschlussstelle Mellendorf zur A 352 / AS Kaltenweide oder fahren weiter über die A 7 zum Autobahnkreuz Kirchhorst auf die A 37 weiter zur A 2.

Die Arbeiten in Fahrtrichtung Hamburg erfolgen in der Nacht vom 24. auf den 25. August und in der Nacht vom 25. auf den 26. August. Jeweils zwischen 19 und 5 Uhr ist die A 352 in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt, die Zwangsableitung erfolgt über die Anschlussstelle Kaltenweide über die Umleitungsstrecke U 5.

In der Nacht vom 25. auf den 26. August ist es darüber hinaus nicht möglich, in Fahrtrichtung Hamburg die Abfahrt der Anschlussstelle Mellendorf zu nutzen. Daher werden Verkehrsteilnehmer auf der A 7 in Fahrtrichtung Hamburg mit dem Ziel Mellendorf gebeten, der Umleitung U 43 ab der Anschlussstelle Großburgwedel zu folgen. Die Auffahrt zur A 7 in Fahrtrichtung Hamburg an der Anschlussstelle Mellendorf ist von den Arbeiten nicht betroffen.

Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen. Die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Hannover bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis.

Schreibe einen Kommentar