Log in

Bizarres und Komisches beim innerstädtischen Grenzübertritt- eine Veranstaltung des Steglitz Museums zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2015

(0 Stimmen)
Bizarres und Komisches beim innerstädtischen Grenzübertritt- eine Veranstaltung des Steglitz Museums zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2015 Berlin-Steglitz (C) Ulrich Stamm
Bizarres und Komisches beim innerstädtischen Grenzübertritt- eine Veranstaltung des Steglitz Museums zum Tag der Deutschen Einheit am 03.10.2015

Zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit präsentiert das Steglitz Museum Mauergeschichten der etwas anderen Art. „Das Baby muss am Checkpoint Charlie rüber“ sagte der Posten am Grenzübergang Prinzenstraße zum verdutztem Vater.

Als Westberliner war Burkhard Strümpel hier richtig. Seine in den USA geborene Tochter aber war hier total falsch. „Wo können wir gemeinsam rüber gehen?“ fragte der Vater. Er wollte doch nur seinem in Ostberlin lebendem Bruder seine Tochter zeigen. Lapidare Antwort des Grenzers: „Nirgendwo!“ Wie Vater und Tochter dann doch noch nach Ostberlin fanden, schildert die aus Ungarn stammende US-amerikanische Autorin Marianna Katona-Strümpel in ihrem Buch „Nicht bedient, sondern abgefertigt“.

Dazu erzählt sie noch jede Menge anderer Begebenheiten, welche das Multikulti-Ehepaar während 28 Jahren an der innerstädtischen Grenze erlebt hat. Der promovierten Kristallographin fehlt es nicht an Humor, und sie zeichnet „ein Bild der Sitten an der deutsch-deutschen Grenze, das an Plastizität und Komik nichts zu wünschen übrig lässt“ wie die FAZ bei Erscheinen des Buches schrieb. Aus Verbundenheit zu ihrem einstigen Wohnort Lichterfelde liest die Schauspielerin Daphna Rosenthal aus dem Buch.

Begleitet wird sie dabei von der Tochter des Ehepaars Katona-Strümpel, Gabriela Strümpel am Cello und Andreas Lisius am Klavier. Auch die Autorin Marianna Katona-Strümpel wird anwesend sein. 

 

  • Veranstaltungsort:Steglitz Museum, Drakestraße 64 A, 12205 BerlinSamstag, 3. Oktober 2015, um 19.30 UhrEintritt: 11,00 EuroTel.: (030) 8332109 

Schreibe einen Kommentar