Warnung
  • JUser: :_load: Fehler beim Laden des Benutzers mit der ID: 905
Log in

L'Osteria in Berlin Mahlsdorf legt Traumstart hin

(0 Stimmen)
L'Osteria in Berlin Mahlsdorf legt Traumstart hin Backen wir's an: Silvio Beiler holft eine 45cm Pizza aus dem Ofen

Die "beste beste Pizza und Pasta d´amore" verbunden mit italienischem Lebensgefühl gibt es nun auch in Berlin Mahlsdorf. Gastronom Silvio Beiler eröffnet nach den Standorten Bikinihaus und Potsdam sein dritten Restaurant und legt einen Traumstart hin

 "Ich kenne die Gründer der L'Osteria schon seit über 14 Jahren und fand das Konzept schon immer herausragend. Da lag es auf der Hand, dass ich Franchisenehmer bei L'Osteria werde", so Silvio Beiler. Natürlich floss auch hier in Berlin Mahlsdorf eine Extraportion Herzblut in den Bau und die liebevolle Einrichtung des speziell für L'Osteria entworfenen Gebäudes. Der sogenannte "Freestander 2.0" punktet mit viel Platz, einem gemütlichen Wintergarten, einer großen sonnigen Terrasse und 200 kostenlosen Parkplätzen. Die L’Osteria Berlin Mahlsdorf bietet innen Raum für 280 Gäste und verfügt im Sommer über Platz für zusätzliche 120 Gäste auf der Terrasse. Das Restaurant hat von Montag bis Samstag von 11 Uhr bis Mitternacht und an Sonn- und Feiertagen von 12 Uhr bis Mitternacht geöffnet. Diese Neueröffnung mit einberechnet ist L’Osteria aktuell an insgesamt 76 Standorten vertreten.  

 

 

L’OSTERIA. EIN UNSCHLAGBARES REZEPT.

 

Daneben gibt es noch zahlreiche weitere Klassiker der italienischen Küche wie Antipasti, Salate, himmlische Dolci sowie eine Wochenkarte mit saisonalen Köstlichkeiten. Alles wird frisch in der einsehbaren Küche „à la mamma“ zubereitet. Die Zutaten kommen dabei sogar zum größten Teil direkt aus Italien. Bei L’Osteria werden grundsätzlich ordentliche Portionen zu fairen Preisen angeboten. Was den Besuch in der Markengastronomie L'Osteria besonders macht ist das italienisches Flair, die lebhafte, urbane Umgebung und eine große Liebe zum Detail – egal ob es um das Essen, den Service oder die Inneneinrichtung geht. 

 

„Es ist die Summe der vielen Details, die L'Osteria so einzigartig macht. Alles ist mit Liebe gemacht und gut durchdacht - das mag ich an L'Osteria besonders“, so Silvio Beiler. In der L’Osteria geht die Türe auf und schon fühlt man sich wie in der typisch italienischen Osteria aus Frederico Fellinis Film „Roma“. Hier kommen Freunde, Familien, Pärchen, Jung und Alt zusammen, um gut zu essen. Es ist ein bisschen laut, lebhaft und über allem schwebt der köstliche Duft der echten italienischen Küche. Kurz gesagt: L’Osteria ist ein offener, herzlicher Ort, der alle an einen Tisch bringt. Bekannt ist L’Osteria für die "beste bestePizza & Pasta d´amore". Die Pizza reicht weit über den Tellerrand hinaus und wird oft für zwei Personen mit unterschiedlichbelegten Hälften bestellt. Die fische Pasta stammt aus der eigenen Pastamanufaktur und wird stets al dente serviert!

 

 

L’OSTERIA. GRANDE AMORE.

 

Auch die Architektur und die Inneneinrichtung sind darauf ausgelegt, dass der Besuch in der L’Osteria ein Genuss für alle Sinne wird. Die L’Osteria Berlin Mahlsdorf verfügt über eine große Fensterfront, hohe Räume und wird von Designerlampen in ein freundliches Licht getaucht. Ein bewusster Stilmix, der individuell für jede Location mit dem L’Osteria-Inneneinrichtungsteam entwickelt wird, sorgt für ein schönes und warmes Ambiente sowie eine Extraportion Gemütlichkeit. Für den Bau des Restaurants wurden gemeinsam mit dem Möbelhaus "Porta" ca. 3.300.000 Euro investiert.

 

Ein unschlagbaresRezept.

 

Die Geschichte der L'Osteria

 

In Nürnberg eröffnete im Jahr 1999 die erste L’Osteria, die schnell zum Geheimtipp wurde. Der Erfolg des „netten Italieners von nebenan“ bestärkte die Gründer, Friedemann Findeis und Klaus Rader, das Konzept weiter zu verbreiten. 2002 eröffnete dann in Augsburg der erste „Freestander“: ein eigens für L’Osteria entworfenes, freistehendes Gebäude mit viel Platz – sowohl innen als auch außen auf der sonnigen Terrasse. Inzwischen gibt es L’Osteria an 76 Standorten verteilt auf Deutschland, Österreich, die Schweiz und England. 

 

Pizza, Pasta, preisgekrönt: Bereits 2012 wurde L’Osteria der renommierte Hamburger Foodservice Preis für die, so die Jury „gelungene Mischung aus systematisierter Gastronomie, individueller Ausstrahlung und lässigem Wohlfühlambiente“, verliehen. 2014 wählte die FAZ das italienische Restaurantkonzept zusätzlich zum Liebling des Jahres. Für die kommenden Jahre sind weitere Standorte geplant – sowohl in Deutschland, Österreich, der Schweiz und England als auch im umliegenden europäischen Ausland.

 

 

SOZIALES ENGAGEMENT

 

Bei der Eröffnungsfeier mit rund 300 Gästen in der vergangenen Woche zeigte die L’Osteria Berlin Mahlsdorf auch soziales Engagement: Statt über Geschenke freuten sich die Gastgeber über Spenden, die zu 100% dem christlichen Kinder- und Jugendhilfswerk „Die Arche“ in Hellersdorf zugutekommen. Der Verein engagiert sich gegen Kinderarmut und bietet für sozial benachteiligte Kinder Freizeitangebote, Feriencamps, Hausaufgabenbetreuung und Lernförderung. Daneben leistet die Arche aktiv Elternarbeit, um Familien in belastetem Lebensumfeld in ihrer Alltagsbewältigung zu unterstützen.

 

Schreibe einen Kommentar