Log in

Kultur- und Kinderprogramm auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt

(0 Stimmen)
Kultur- und Kinderprogramm auf dem Braunschweiger Weihnachtsmarkt Blasmusiker stimmen mit ihren Melodien auf die bevorstehenden Feiertage ein. (C) Braunschweig Stadtmarketing GmbH/Daniel Möller

BRAUNSCHWEIG. Seit gut zwei Wochen lockt der stimmungsvolle Weihnachtsmarkt rund um den Dom St. Blasii zahlreiche Gäste von nah und fern. Die noch bis Sonntag, 17. Dezember, stattfindende Weihnachtskulturwoche und weitere vielfältige Veranstaltungen bieten bis Ende Dezember besondere Gelegenheiten für einen Besuch des Braunschweiger Marktes.

Die Bilanz der ersten Weihnachtsmarktwochen fällt gut aus, viele Braunschweigerinnen und Braunschweiger sowie Gäste haben ihm bereits einen Besuch abgestattet. Doch auch in der zweiten Hälfte bietet der Markt seinen Besucherinnen und Besuchern vielfältige Veranstaltungshöhepunkte, die einen Besuch wert sind: Fast täglich musizieren auf dem Burgplatz Chöre und Instrumentalgruppen aus Braunschweig und der Region. Am dritten Adventssonntag, den 17. Dezember, können Besucherinnen und Besucher ein letztes Mal in diesem Jahr von 16:20 bis 16:50 Uhr weihnachtliche Trompeten- und Posaunenklänge vom Rathausbalkon hören.

Auch die Weihnachtskulturwoche lockt am Sonntag mit hochkarätigen Abschlussveranstaltungen: Musiker des Staatsorchesters sowie des Domes spielen festliche Orgel- und Trompetenmusik und die Jugendgruppe der Domsingschule begeistert beim Quempas-Singen mit stimmungsvollem Gesang. Wer auch nach dem Fest nicht auf winterliche Melodien verzichten möchte, ist am Freitag, 29. Dezember, um 18:30 Uhr eingeladen, am Braunschweiger Dom ein letztes Mal in diesem Jahr mit dem Blechbläserensemble Weihnachtslieder anzustimmen. 

Die Weihnachtswerkstatt lädt weiterhin bis zum 23. Dezember mit ihrem abwechslungsreichen Programm für Kinder zwischen vier und zwölf Jahren zum Backen, Spielen und Basteln ein. Sie öffnet montags bis samstags von 10:00 bis 19:00 Uhr und sonntags von 11:00 bis 19:00 Uhr. Für strahlende Kinderaugen sorgt ebenfalls bis zum 23. Dezember das Puppentheater an der Heinrichslinde auf dem Domplatz. Jeden Vormittag hören und sehen die kleinen Gäste um 11:00 Uhr die Geschichte vom Weihnachtsmann und seinem Rentier Rudi.

Letzte Gelegenheiten, spannende Details über die Innenstadt und den Weihnachtsmarkt zu erfahren, bieten die angebotenen Stadtführungen rund um den Weihnachtsmarkt. Bei der„Exklusiven Weihnachtsmarktführung mit einem Blick hinter die Kulissen“ können Gäste das eine oder andere Geheimnis rund um den Weihnachtsmarkt lüften und einen Blick hinter die Kulissen werfen. Die Führung findet bis zum 23. Dezember immer samstags um 15:00 Uhr statt. Bei der Stadtführung „Blick vom Rathausturm“ haben Gäste einen besonderen Ausblick auf das Markttreiben und das historische Ensemble rund um die Marktstände. Die Führung dauert etwa eine Stunde und findet noch bis zum 29. Dezember (außer am 24. Dezember) immer freitags, samstags und sonntags um 18:00 und 19:00 Uhr statt. Geschlossene Gruppenführungen sind auf Anfrage möglich. Bei der Führung „Weihnachtlicher Stadtspaziergang rund um den Burglöwen“ sind Besucherinnen und Besucher dazu eingeladen, die traditionsreichen Plätze rund um den Weihnachtsmarkt besser kennenzulernen. Alle Führungen sind in der Touristinfo, Kleine Burg 14, oder per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! buchbar. Eine Buchung ist bis 24 Stunden vor Beginn der Führung empfehlenswert.

 

Auch die Braunschweiger Innenstadt zeigt sich weihnachtlich mit stimmungsvoll geschmückter Fußgängerzone, die zum adventlichen Einkaufsbummel einlädt. Auf der Eislauffläche „Eiszauber“ auf dem Kohlmarkt können Schlittschuhfans noch bis zum 7. Januar Runden inmitten beleuchteter Kulisse fahren. Beim Wintertheater im Spiegelzelt an der Martinikirche zeigen Künstlerinnen und Künstler ein abwechslungsreiches Programm aus Schauspiel und Musik und bringen bis zum 30. Dezember Genuss für Augen und Ohren.

BS Energy liefert für den Weihnachtsmarkt Naturstrom aus 100 Prozent regenerativer Erzeugung.

 

Partner und Sponsoren des Braunschweiger Weihnachtsmarktes 2017 sind Heimbs Kaffee GmbH und Co. KG, der Schaustellerverband Braunschweig e. V. und BS Energy.

 

Der Braunschweiger Weihnachtsmarkt 2017

 

·      29. November bis 29. Dezember rund um den Dom St. Blasii und den Platz der Deutschen Einheit, Marktruhe am 24. und 25. Dezember

·      148 Marktstände mit kunstvollen Handwerkswaren und kulinarischen Leckereien sowie Spezialitäten aus der Region

·      Öffnungszeiten: 

§  Montags bis samstags 10:00 Uhr bis 21:00 Uhr

§  Sonntags und feiertags 11:00 Uhr bis 21:00 Uhr

§  29. November ab 18:00 Uhr, nach Eröffnungszeremonie

§  Marktschluss am 29. Dezember um 20:00 Uhr

·      Alle Informationen, Termine und ein Übersichtsplan der Marktstände sind unterwww.braunschweig.de/weihnachtsmarkt zu finden.

·      Eine Übersicht über Veranstaltungen in der Weihnachtszeit gibt es unterwww.braunschweig.de/veranstaltungen-weihnachtszeit.

 

Schreibe einen Kommentar