Log in

Polizei-News aus Braunschweig vom 29.Dezember 2016

Gelesen 18367
(0 Stimmen)
Polizei-News aus Braunschweig vom 29.Dezember 2016 Polizei-News aus Braunschweig (C) Ulrich Stamm
Polizei-News aus Braunschweig vom 29.Dezember 2016

Haftbefehle gegen Einbrecher-Pärchen erlassen

Braunschweig, 28.12.16

Nach der Festnahme einer 46-jährigen Frau und ihrem 40 Jahre altenLebensgefährten wegen des Verdachts, in der Nacht zum vergangenen Dienstag in ein Jugendzentrum an der Kreuzstraße eingebrochen zu sein, hat ein Ermittlungsrichter auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig am Mittwoch Haftbefehle gegen Beide erlassen.Während der Mann in Untersuchungshaft ging, wurde gegen die Frau Haftbefehl erlassen, der mit Auflagen zunächst außer Vollzug gesetzt wurde.Die Beschuldigten waren bei der Tat in der Kreuzstraße einer Anwohnerin aufgefallen, die die Polizei gerufen hatte , die beide festnehmen konnte.Ermittlungen erhärteten den Verdacht, dass die Verdächtigen für weitere Einbrüche infrage kommen.Bei Durchsuchungen konnten zahlreiche gestohlene Gegenstände sichergestellt werden, die aus einem vorangegangenen Einbruch in das Jugendzentrum und zwei Kindergärten, unter anderem in die Kinderkrippe "Krümelkeks am Madamenweg (wir berichteten), stammen.Weiterhin wurden gestohlene Fahrräder sowie Gartengeräte gefunden,von denen einige aus einem Einbruch Ende August in eine Gartenlaube an der Ottenroder Straße herrühren.Die Ermittler prüfen, ob das Paar noch für weitere derartige Taten in Frage kommt.

 

Randalierer gefasst - Schuhe als Beweismittel sichergestellt

29.12.16, 07.59 Uhr Braunschweig, Hartgerstraße

Ein 44-Jähriger steht unter dem dringenden Verdacht, am Morgen über mehrere in der Hartgerstraße abgestellte Wagen gelaufen zu sein.An mindestens einem Fahrzeug entstand Schaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.Eine Zeugin hatte den Randalierer beobachtet und die Polizei informierte. Ein Kriminaltechniker sicherte Schuhspuren auf der Motorhaube und dem Dach des erheblich demolierten Autos.

Bei der Absuche der Umgebung griff die Streife dann den mutmaßlichen Randalierer auf. Um den Verdacht gegen den 44-Jährigen zu erhärten, stellten die Beamten die Schuhe des Mannes sicher.

 

Pärchen lag tot in einer Wohnung

Braunschweig, 29./25.12.2016

Noch unklar ist die Ursache für den Tod eines 18 Jahre alten Mannes und einer 25-jährigen Frau, die am ersten Weihnachtstag in einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Wendenstraße aufgefunden wurden.Die bisherigen Ermittlungen und durchgeführte Obduktionen ergaben allerdings keine Hinweise auf eine äußere Gewalteinwirkung. Offensichtlich lagen die Leichen seit etwa zwei Wochen in den Räumen.

Die Polizei versucht nun mit weiteren Untersuchungen die genaueren Todesumstände zu klären.Die Meldung ergeht erst jetzt, da die Toten, die in der Wohnung nicht gemeldet waren, zunächst identifiziert und Angehörige benachrichtigt werden mussten.

 

Verwirrter stoppt Linienbus

Braunschweig, 28.12.16, 20.09 Uhr

Ein offenbar verwirrter Mann soll am Mittwochabend im Bereich Frankfurter Straße/ Hugo-Luther-Straße in den fließenden Verkehr gerannt sein und diesen behindert haben. Augenscheinlich wollte er auch einen Radfahrer angreifen, der flüchten konnte.Dann zwang der 39-Jährige einen Linienbus zum Anhalten, stellte sich davor, verbog einen Scheibenwischer trat mehrfach gegen den Bus.

Als eine Polizeistreife eintraf riss er die Tür des Funkwagens aufund sprang hinein. Der Mann zeigte sich äußert aggressiv, schrie herum und konnte kaum beruhigt werden. Ein Notarzt behandelte den Braunschweiger und wies ihn in eine Klinik ein. Am Bus entstand Sachschaden.

 

Hauseinbruch in Stöckheim

Braunschweig, 28.12.16

Nach der Rückkehr aus einem Kurzurlaub mussten die Bewohner eines Einfamilienhauses in der Hölderlinstraße am Mittwochabend feststellen, dass während ihrer Abwesenheit eingebrochen worden war.Täter hatten vom Garten her zunächst die Außenrollläden der Terrassentür hoch geschoben und diese dann aufgehebelt. Ersten Feststellungen zufolge wurden zwei Kameras und ein Tablet entwendet.

 

 

Schreibe einen Kommentar