Log in

Kurse im Kulturhaus Kalle bieten viele Anregungen für kreative Geschenke

(0 Stimmen)
Kurse im Kulturhaus Kalle bieten viele Anregungen für kreative Geschenke Kulturhaus Kalle (C) Stadt Garbsen
Kurse im Kulturhaus Kalle bieten viele Anregungen für kreative Geschenke

Moderne Drucke, besondere Karten zum Fest oder ein individuell gestaltetes Keramikobjekt: Die Kreativ-Kurse im Kulturhaus Kalle, An der Feuerwache 3-5, bieten im November und Dezember viele Anregungen für ganz persönliche Geschenke. Einzeldrucke, sogenannte Monotypien gestalten Interessierte am Freitag, 18. November, 15.30 bis 19.15 Uhr und am Sonnabend, 19. November, von 9.30 bis 12.30 Uhr im Kurs der Grafikerin und Malerin Martina Heger. Mit Hilfe von Styroporplatten und selbstgemachten oder vorgefertigten Schablonen aus Folie erstellen die Kursteilnehmer einzigartige, sehr dekorative moderne Drucke.

 

Ein paar freie Plätze gibt es noch für den Kurs „Acrylmalerei“ am Vormittag, jeweils dienstags von 10 bis 12.15 Uhr. Kursbeginn der Reihe ist am Dienstag,  22. November, letzter Termin am 13. Dezember. „Die Kursteilnehmer können eigenständig kreativ arbeiten - abstrakt oder naturalistisch - und werden trotzdem persönlich begleitet, wo sie es wünschen“, sagt Susanne Michel vom Kalle-Team. Die Grundlagen der Malerei, wie Farben-, Kompositionslehre, Licht und Schatten, Perspektive und Proportionen sowie Materialkunde fließen in den Kurs ein.

Unter dem Motto „Flaggenbuch und Foto-Falt-Leporello“ können Interessierte am Dienstag, 22. November, 15.30 bis 17.45 Uhr eine kleine Buchbindearbeit herstellen.  Im Flaggenbuch und im Foto-Falt-Leporello lassen sich Postkarten, Fotos, Sprüche und skizzierte Gedanken auf raffinierte Weise präsentieren – eine ungewöhnliche Geschenkidee.

Am Donnerstag, 24. November, öffnet das Porzellancafé erneut seine Türen. Zwischen 15 und 18 Uhr bemalen Interessierte Tassen, Teller oder weitere unglasierte Keramikobjekte mit Keramikfarben. Nach dem Brennen ist das Geschirr spülmaschinenfest.

Im Kurs „Karten zum Fest und zu vielen anderen Gelegenheiten“ am Dienstag, 6. Dezember, 15 bis 18 Uhr, erlernen die Teilnehmer eine Reihe ganz verschiedene Techniken und Anregungen: von Pop-up- über dreidimensionale Trishutter- bis hin zu klassischen Schriftkarten.

Aus jeweils 32 Teilen gefaltet werden die sogenannten Bascetta-Sterne, die ganz ohne Klebstoff auskommen und eine stimmungsvolle Beleuchtung erzeugen. Interessierte treffen sich zum Basteln am Mittwoch 23. November, von 17 bis 20 Uhr.

Ein Kurs für modernen Linolschnitt bietet das Kalle-Team am Freitag, 9. Dezember, 15.30 bis 19.15 Uhr und Sonnabend, 10. Dezember, 9.30 bis 12.30 Uhr, an. Vom einfachen Fisch bis zur Venus von Andy Warhol gestalten die Kreativen ganz individuelle Kunstwerke. Der Entwurf wird mit Kopierpapier auf die Platte übertragen, geschnitzt und dann ein- oder mehrfarbig gedruckt. Außerdem werden im Kulturhaus Kalle Ölmalkurse für Anfänger und Fortgeschrittene angeboten, in die Interessierte jederzeit einsteigen können.  Alle Töpferkurse dagegen sind restlos ausgebucht.

Das aktuelle Kalle-Programm ist online auf der Internetseite der Stadt Garbsen unter dem Suchbegriff  „Kalle“  zu finden und liegt demnächst in gedruckter Form in vielen Einrichtungen der Stadt aus. Weitere Informationen gibt es beim Team der  Musik- und Kunstschule Garbsen unter Telefon (0 51 31) 7 07 – 3 01 sowie bei Susanne Michel unter Telefon (01 57) 57 99 22 11 und per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

Schreibe einen Kommentar