Log in

Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Garbsen

(0 Stimmen)
Einsatzfotos 2021 der Ortsfeuerwehr Garbsen. Quelle: Ortsfeuerwehr Garbsen Einsatzfotos 2021 der Ortsfeuerwehr Garbsen.

Garbsen (pm). Am vergangenen Samstag (08.01.) trafen sich die Mitglieder der Ortsfeuerwehr Garbsen online zur Jahreshauptversammlung. Neben Kurzberichten der aktiven Abteilung und der Jugend- / Kinderfeuerwehr standen die Nennung von Ehrungen & Beförderungen im Mittelpunkt.

Da aufgrund der Corona Pandemie erneut keine Versammlung in Präsenz stattfinden konnte, ist eine Nachholung später im Jahr geplant, bei der dann auch die Ehrungen und Beförderungen in einem passenden Rahmen nachgeholt werden sollen.

Als Gäste konnten Bürgermeister Claudio Provenzano, Ortsbürgermeisterin Silke Häusler, 1.Stadtrat Walter Häfele, der stellvertretende Regionsabschnittsleiter Martin Höflich, die stellvertretenden Stadtbrandmeister Nils Wellmanns und Rouven Schmitt sowie Freunde aus der Partnerfeuerwehr Markoldendorf begrüßt werden.

Ortsbrandmeister Thomas Cremer zog in seinem Kurzbericht Bilanz für das abgelaufene Jahr 2021.

Es waren 278 (Vorjahr: 312) Einsätze abzuarbeiten wofür knapp 3.300 Stunden anfielen. Insgesamt waren weniger Brände zu verzeichnen, die Zahl ausgelöster Brandmeldeanlagen oder Rauchmelder ist unverändert hoch und die Zahl der Hilfeleistungen bei Personen in Notlagen, z.B. der Notfallöffnung von Wohnungstüren, ist weiter angestiegen. Von größeren Unwetterlagen und Großbränden blieb die Ortsfeuerwehr verschont. Trotz der sich steig veränderten Coronalage konnte die Ausbildung sowohl online als auch praktisch in Präsenz intensiviert werden. Seitens der Stadtfeuerwehr wurden die Heißbrandausbildung in einer Brandübungsanlage, sowie die Themen taktische Ventilation und Hohlstrahlrohrtraining zur Weiterbildung in der Brandbekämpfung durchgeführt. Die Ortsfeuerwehr führte zudem mehrere Ausbildungsdienste zum Thema Technische Hilfeleistung durch.

Allerdings fehlten im Laufe des Jahres die Gemeinschaftsveranstaltungen, wie z.B. zum 1.Mai oder das traditionelle Kartoffelfest im Herbst. Diese waren aufgrund der Corona Pandemie erneut nicht durchführbar.

Die technische Ausstattung der Ortsfeuerwehr Garbsen hat sich im abgelaufenen Jahr deutlich verbessert, es konnten zwei Mehrzweckfahrzeuge und ein neues Rettungsboot in Dienst gestellt werden. In Kürze wird ein 30 Jahre altes Fahrzeug durch eine neues Hilfeleistungslöschfahrzeug ersetzt.

Die Neubeschaffung für die Drehleiter und zwei weitere Löschfahrzeuge wurde in die Wege geleitet. Die Planungen für den Neubau eines gemeinsamen Feuerwehrhauses für beide Löschzüge laufen ebenfalls. Die Planung und deren Umsetzung werden allerdings auch noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Die Ortsfeuerwehr hat derzeit 100 aktive Mitglieder, 16 Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung sowie 261 Mitglieder in der fördernden Abteilung bzw. im Förderverein. Die Mitgliederzahlen konnten konstant gehalten werden. Die Jugendfeuerwehr hat derzeit 30 Mitglieder, die Kinderfeuerwehr 25. Jugendfeuerwehrwart Maximilian Jansen berichtete vom Jahr 2021 mit wenigen Treffen in Präsenz aber mehreren Online-Diensten, die durchgeführt wurden. In der Kinderfeuerwehr unter der Leitung von Sonja Cremer lag der Schwerpunkt auch auf Online-Treffen oder die Kinder wurden auch einmal zuhause besucht.

Zum Ende des Jahres bemalten die Kinder wieder Weihnachtskugeln für den Tannenbaum auf dem Kastanienplatz.

Anschließend an die Jahresberichte wurden die folgenden Ehrungen verkündet. Diese werden bei der nächsten Möglichkeit einer Präsenzveranstaltung offiziell nachgeholt:

  • für 40-jährige Mitgliedschaft Oliver Meier, Björn Nalenz und Jörg Stelter
  • Ehrennadel der Region Hannover: Klaus HoffmannAls nächsthöheren Dienstgrad erhalten
  • Oberfeuerwehrmann: Christian Hachmeister, Tom Schrader
  • Hauptfeuerwehrfrau /-mann: Sabrina Wilkens, Niklas Krügener, Emanuel Müller
  • Löschmeister: Kevin Kourdis
  • Oberlöschmeister: Ole Meyer
  • Hauptlöschmeister: Stefan Müller
  • Brandmeister: Michael Rinke, Tim Schneider

Die Gäste der Versammlung dankten anschließend in ihren Grußworten für die Einladung und stellten die besondere Situation für die Ehrenamtlichen während der Corona-Einschränkungen in den Mittelpunkt und dankten dafür, dass die aktiven Kameraden unverändert für die Sicherheit der Bürger in der Stadt Garbsen ehrenamtlich bereitstehen. Des Weiteren berichteten die Redner von aktuellen Feuerwehr-Themen aus Stadt und Region.

Mit einem Ausblick auf weitere aktuelle Themen und anstehende Termine endete die Versammlung.

Schreibe einen Kommentar