Log in

5. Sinfoniekonzert mit Werken von Bernstein, Enescu und Tschaikowsky

Gelesen 243
(0 Stimmen)
5. Sinfoniekonzert mit Werken von Bernstein, Enescu und Tschaikowsky Staatsoper Hannover (C) Ulrich Stamm
5. Sinfoniekonzert mit Werken von Bernstein, Enescu und Tschaikowsky

Sonntag, 6. März, 17 Uhr, Opernhaus

Montag, 7. März, 19.30 Uhr, Opernhaus 

„Heimat“ könnte als Motto des 5. Sinfoniekonzerts am Sonntag, 6. März (17 Uhr) und Montag, 7. März (19.30 Uhr) dienen, bei dem Werke von Leonard Bernstein, George Enescu und Peter Iljitsch Tschaikowsky auf dem Programm stehen. Bernstein schildert in seiner großen Sinfonie The Age of Anxiety auf einen Text von W. H. Auden die Vereinsamung des Menschen in der heutigen Welt mit den für den Schmelztiegel Amerika typischen unterschiedlichen Musikstilen, während Enescu seinen rumänischen Wurzeln nachspürt. Tschaikowsky dagegen versucht, russische Volkstradition und aktuelle symphonische Entwicklungen in seiner ersten Sinfonie mit dem Beinamen „Winterträume“ zu amalgamieren. Am Pult des Niedersächsischen Staatsorchesters Hannover steht Lawrence Foster, international gefragter Gastdirigent aus den USA, der wie Enescu rumänische Wurzeln hat. Die aus Rumänien stammende, in Frankreich ausgebildete Pianistin Dana Ciocarlie spielt den umfangreichen Solopart in Bernsteins The Age of Anxiety.

 

Karten (SO: 22,50 – 43 €; MO: 19,50 – 39 €) an den üblichen Vorverkaufsstellen, den Tageskassen der Staatstheater Hannover, telefonisch unter und auf www.oper-hannover.de.

Schreibe einen Kommentar