Log in

Hardy Krüger trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Hannover ein

(0 Stimmen)
Hardy Krüger trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Hannover ein Hardy Krüger trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Hannover ein (C) Ulrich Stamm
„Gemeinsam gegen rechte Gewalt!“ - Hardy Krüger trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Hannover ein

 

Seit vielen Jahren engagiert sich der Schauspieler Hardy Krüger (87), geprägt durch die Erfahrungen in seiner eigenen Jugend und beruflichen Karriere gegen Gewalt und Ausländerfeindlichkeit. Unter dem Motto "Gemeinsam gegen rechte Gewalt " tourt Krüger gemeinsam mit der Amadeu Antonio Stiftung mit "Rathausgesprächen" durch ganz Deutschland.

Heute nachmittag empfing Oberbürgermeister Stefan Schostok Hardy Krüger in seinen Amtsräumen zur Eintragung ins Goldene Buch der Stadt Hannover. Im anschliessenden Gespräch erzählte Hardy Krüger in fesselnder Weise aus seiner Jugend, seinem beruflichen Werdegang und seinen Beweggründen sich gegen rechte Gewalt und Fremdenhass zu engagieren.

Mit der finanziellen Unterstützung der Daimler AG berichten Krüger und die Amadeu Antonio Stiftung vorwiegend in Schulen über die Zeit aus dem Nationalsozialismus und den aktuellen Gefahren durch rechte Gewalt.

Krüger will seine Erfahrungen an die Jugend herantragen und sie darauf aufmerksam machen, daß sich eine Zeit wie im Nationalsozialismus keinesfalls wiederholen darf.

Morgen findet eine Veranstaltung unter Zusammenarbeit mit Politik zum Anfassen e.V. und Hardy Krüger in der Gerhart-Hauptmann-Schule statt, bei dem sich der 87-jährige Schauspieler wieder den Schülern zum Gespräch stellt, getreu seinem Lebensmotto :"Geht nicht, gibts nicht!"

 


Hardy Krügers Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Hannover

v.l. Oberbürgermeister Stefan Schostok, Hardy Krüger und Anetta Kahane, Vorsitzende der Amadeu Antonio Stiftung (C) Ulrich Stamm

Oberbürgermeister Schostok zeigt Hardy Krüger weitere Einträge im Goldenen Buch (C) Ulrich Stamm

Hardy Krüger trägt sich ins Goldene Buch der Stadt Hannover ein (C) Ulrich Stamm

Gemeinsam gegen rechte Gewalt - seit vielen Jahren engagiert sich der Schauspieler Hardy Krüger (87) gegen Fremdenhass und Ausländerfeindlichkeit (C) Ulrich Stamm

Oberbürgermeister Schostok überreicht Hardy Krüger einen Silberbarren mit der Prägung der Landeshauptstadt Hannover (C) Ulrich Stamm

 

 

 

 

 

Medien

Hardy Krüger engagiert sich gegen Rechstextremismus im Neuen Rathaus Hannover Stadtreporter.de

Schreibe einen Kommentar