Log in

Klassik in der Altstadt 2017 in Hannover: Am 15.Juli geht es weiter

(0 Stimmen)
Klassik in der Altstadt 2017 in Hannover: Am 15.Juli geht es weiter Alejandra Mata (C) AJ Classic

HANNOVER. Klassik in der Altstadt hatte einen hervorragenden Start. 

Insgesamt rund 2000 Besucher kamen am Freitag zum Eröffnungskonzert in die Kreuzkirche, mit hervorragenden jungen Solisten des IFF, und am vergangenen Samstag zu den Klassikrundgängen am Historischen Museum und in der Kreuzkirche.

„Wir hatten ein sehr sympathisches, begeistertes Publikum, und die jungen Künstler waren an beiden Tagen fantastisch“, sagt Veranstalterin Ariane Jablonka.

 

Am nächsten Samstag, 15. Juli, geht es nun weiter mit den kostenlosen Klassikrundgängen, diesmal auch wieder open air auf dem Marktplatz, zwischen Marktkirche und Altem Rathaus sowie am Historischen Museum und in der Kreuzkirche.

Beginn ist um 13 Uhr auf dem Marktplatz. Alle Konzerte sind kostenfrei.

 

2. Wochenende Klassik in der Altstadt - auf einen Blick:

 

Samstag 15. Juli 2017

Studierende der HMTMH- Eintritt kostenfrei 

 

Marktplatz

13.00 bis 13.30 Uhr & 15.30 bis 16.00 Uhr 

Gesangsklasse Prof. Paul Weigold: 

Alejandra Mata (Sopran), Hyeonyong Oh (Tenor), Yinghao Liu (Bariton), Daniel Rudolph (Klavier) 

Ausschnitte aus „Eugen Onegin“ von P. I. Tschaikowski

 

Historisches Museum 

13.45 bis 14.15 Uhr 

Soyoun Kim (Querflöte), Clara Hyerim Byun (Klavier) 

J. S. Bach Sonate BWV 1034 und Schubert Variationen über „Trockne Blumen“ aus „Die schöne Müllerin D 802

 

Kreuzkirche

14.30 bis 15 Uhr 

Madrugada

Asal Karimi (Geige), David Mohr (E- Gitarre), Sofia Kruszewski (Akkordeon), Clara Däubler (Kontrabass), Sahar Rei Taherkhani (Klavier)

Fünf Musiker aus fünf Nationen, die die Liebe zum Tango und zu Astor Piazzolla  vereint

 

Historisches Museum 

16.15 bis 16.45 Uhr

Salz & Pfeffer Duo

Franziska Abram (Sopran), Daniel Preiss (Bariton), Raguel Marcos de la Rua (Klavier) 

Ein mitreißender Operetten-Reigen, von „Julischka aus Budapest“ bis „Christel von der Post“

 

Kreuzkirche

17.00 bis 17.30 Uhr 

1000  Jahre Ave Maria

Laura Pohl (Sopran), Axel La Deur (Orgel)

Eine wahrhaft große Stimme und ein Meister an der Orgel – wir dürfen gespannt sein!  

Schreibe einen Kommentar