Log in

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder...

(0 Stimmen)
Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder... Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder... (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. Die Hannoveraner Band TerryHoax feierte am Freitag Abend (21. Dezember 2018) im Capitol in Hannover unter dem Motto „Terry Christmas“ um Frontman Oliver Perau ihr 30 jähriges Bestehen mit einer großen „Weihnachtsparty“ ohne Deko, Pyro und Lametta.


Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder...

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder...

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder...

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Terry Hoax im Capitol: Alle Jahre wieder (C) Ulrich Stamm

Ganz klassischer feiner Rock begeisterte die 1400 Fans. Terry Hoax gelang in den 90ern mit ihrer Coverversion von „Policy of Truth“ der Durchbruch. Der Song wurde damals bei MTV rauf und runter gespielt. Bis heute gab es immer wieder Umbesetzungen, Trennungen und Reunions, doch seit 2008 ist die Band wieder unterwegs. Ihr Album „Thrill“ aus dem letzten Jahr zählt zu den erfolgreichsten. Die fünf Musiker: Marcus Wichary (Gitarre, Gesang), Hachy M. Hachmeister (Schlagzeug), Jenzzz Gallmeyer (Gitarre, Gesang) und Kai Schiering (Bass, Gesang) um Sänger Perau lieferten ein grandioses Heimspiel ab. 

Im Capitol wurde zu Hits wie „Gonna Sing a Song for You“ und „ Insanity“ Kopf wippend gefeiert. Als erster Support trat die Münchner Gruppe Lester auf. Sie besteht seit 2013 und bezeichnet ihren eigenen Musikstil, der ein Gemisch aus Punkrock, Indie und dem Emo der 90er Jahre ist, als „Heavy Pop“.

Der zweite Support war der Schwede Christoffer Wadensten, der als Meadows mit „ The Only Boy Awake“ durch die Netflix Serie „13 Reasons Why" (in der deutschen Fassung: "Tote Mädchen lügen nicht") bekannt wurde. Mit seiner tiefen Stimme und seinem Akustik-Gitarrenspiel hatte er es etwas schwer beim Rockigen Publikum anzukommen. Als Terry Hoax dann endlich um 21.30 Uhr die Bühne betrat ging die Party richtig los. Zwar ohne Flitter, Glitter und Lametta, aber das brauchte das hannöversche Publikum auch nicht um zu feiern.

 

Schreibe einen Kommentar