Log in

Südstadt: Unbekannter bedroht Männer mit Schusswaffe

Gelesen 89
(0 Stimmen)
Südstadt: Unbekannter bedroht Männer mit Schusswaffe - Zeugen gesucht (C) Ulrich Stamm Südstadt: Unbekannter bedroht Männer mit Schusswaffe - Zeugen gesucht (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. Ein Unbekannter hat am frühen Sonntagmorgen (17.11.2019) zwei Männer an der Raimundstraße mit einer Waffe bedroht und die Herausgabe von Geld und Mobiltelefonen gefordert. Anschließend ist er geflüchtet. Die Polizei bittet um Hinweise. Nach derzeitigen Erkenntnissen waren die beiden Männer (29, 30) gegen 03:30 Uhr an der Raimundstraße unterwegs, als der Unbekannte mit einer Waffe in der Hand auf sie zukam. Er forderte sie auf, sowohl Geld als auch ihre Smartphones herauszugeben. Nachdem der Täter seine Beute an sich genommen hatte, verlangte er von seinen Opfern, ihm auch ihre hochwertigen Jacken zu geben. Mit den Wertsachen in der Hand flüchtete der Täter in Richtung Hildesheimer Straße. Danach verliert sich seine Spur. Die alarmierten Polizeibeamten leiteten umgehend eine Fahndung mit mehreren Fahrzeugen ein. Aufgrund dessen wurden in der Mozartstraße die Mobiltelefone der beiden Männer aufgefunden und konnten nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen ihren Besitzern wieder ausgehändigt werden. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: Es habe sich um einen 16 bis 20 Jahre alten Heranwachsenden gehandelt, der circa 1,75 Meter groß ist und laut Zeugen eine "südeuropäische Erscheinung" haben soll. Über die Bekleidung ist bekannt, dass der Gesuchte eine helle Jacke trug und einen olivfarbenen Schal über das Gesicht gezogen hatte. Laut Zeugen habe er in akzentfreiem Deutsch gesprochen. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen Schwerem Raub eingeleitet und bittet Zeugen, die Hinweise zum Geschehen oder dem Täter machen können, sich bei der Polizeiinspektion Süd unter der Telefonnummer 0511 109-3620 zu melden.

Schreibe einen Kommentar