Log in

Aktuelle Nachrichten aus Hannover vom 5.August 2020

(0 Stimmen)
Luftbild Hannover (C) Ulrich Stamm Luftbild Hannover (C) Ulrich Stamm

HANNOVER. 

Lesungen im Gartentheater

Immer wieder Sonntags: 16. August, 30. August und 6. September

Sommerliche Lesungen inmitten der Gartenpracht des Großen Gartens haben eine lange Tradition. Das Hörvergnügen mit Angeboten für Erwachsene und Kinder beginnt am 16. August mit einem Krimi: Die Autorin Marion Griffiths-Karger liest aus „Der Teufel von Herrenhausen“. Eine weitere Roman-Lesung folgt am 6. September, Dorit David stellt Auszüge aus ihrem Roman „Unter ihren Augen“ vor. Kinder können sich auf Nina Weger und ihren „Räuber Rapido“ (30. August) sowie auf Ingo Siegners „Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache“ (6. September) freuen.

Die einstündigen Lesungen finden jeweils sonntags im Gartentheater statt. Eintrittskarten sind im Vorverkauf bei den Herrenhäuser Gärten und bei der Buchhandlung Leuenhagen & Paris erhältlich. Sie kosten 8 Euro inklusive Garteneintritt. Kinder und Jugendliche unter 18 und Jahreskarteninhaber*innen erhalten freien Eintritt, brauchen jedoch entsprechend der Corona-Regeln für Veranstaltungen eine Eintrittskarte.

Die Lesungen sind gemeinsame Veranstaltungen der Herrenhäuser Gärten und der hannoverschen Buchhandlung Leuenhagen & Paris. Informationen: www.herrenhaeuser-gaerten.de.

 

Die Lesungen im Überblick:

16.8.2020, 12 UhrMarion Griffiths-Karger: "Der Teufel von Herrenhausen".Die Frau mit den langen rotblonden Haaren lehnt friedlich am Stamm der Trauerweide. Die Idylle trügt: Sie wurde brutal erwürgt. Der Fall führt Kriminalkommissarin Charlotte Wiegand in die besten Hannoveraner Kreise.

30.8.2020, 14 UhrNina Weger: „Der kleine Räuber Rapido“Ein Räuber, der nicht räubern will, das ist Rapido – der neue liebenswerte Held von Nina Weger. (ab 5 Jahre)

6.9.2020, 12 UhrDorit David: "Unter ihren Augen"Ein Roman, der vor einem Jahrhundert spielt und doch heute wie ein Déjà-vu wirkt. Nach einer wahren Begebenheit in den zwanziger Jahren Hannovers.

6.9.2020, 14 UhrIngo Siegner: "Der kleine Drache Kokosnuss und der chinesische Drache".Der kleine Drache Kokosnuss und das Stachelschwein Matilda begleiten den kleinen Fressdrachen Oskar und seinen Vater Herbert zur Hochzeitsfeier von Onkel Helmut nach China.

 

Stadtverwaltung Hannover: 56 junge Menschen schließen Studium oder Ausbildung ab

Corona stellt junge Menschen in Ausbildung und Studium vor besondere Herausforderungen. Dennoch haben jetzt zahlreiche Nachwuchsfachkräfte ihre  Ausbildungen bei der Landeshauptstadt Hannover abgeschlossen. In den Verwaltungsberufen gelang es allen 56 Studierenden und Auszubildenden, ihr Studium oder ihre Ausbildungslehrgänge erfolgreich zu absolvieren - davon die Hälfte mit einer guten Abschlussnote. In einigen Berufsfeldern stehen die Abschlussprüfungen noch an.

Die Bachelorstudentin Annika Schulten erzielte an der Kommunalen Hochschule für Verwaltung in Niedersachsen mit der Note 1 landesweit den besten Abschluss. Neben den Auszubildenden haben sich auch 37 Mitarbeiter*innen der LHH über die Angestelltenlehrgänge I und II zum*zur Verwaltungswirt*in oder Verwaltungsfachwirt*in weiterqualifiziert. Diese Fachkräfte sind nun im beruflichen Alltag angekommen und verstärken an verschiedenen Stellen der Stadtverwaltung die Kolleg*innen bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben.

In allen Ausbildungen und Qualifizierungen hatten es die Absolvent*innen mit zeitlichen Verzögerungen und besonderen Anforderungen zu tun, da sie sich die Lerninhalte in den Monaten vor den Prüfungen zumeist im Homeoffice ohne Präsenzunterricht erarbeiten mussten.

Schreibe einen Kommentar