Log in

Überfall auf Tankstelle misslingt - Zeugen gesucht

(0 Stimmen)
Symbolbild Zeugenaufruf / Polizei © Carl-Marcus Müller Symbolbild Zeugenaufruf / Polizei

Hannover (ots) / Langenhagen. Am Mittwochabend, 01.07.2020, hat ein Mann versucht, eine Tankstelle an der Straße Friesenring in Langenhagen zu überfallen. Er ist aber ohne Beute unerkannt geflüchtet. Die Polizei sucht dringend nach Zeugen.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Kripo betrat gegen 23:30 Uhr der maskierte Täter die Tankstelle. Hier forderte er mit vorgehaltener Schusswaffe die 54-jährige Angestellte auf, das Geld herauszugeben. Als die Frau dies verweigerte, versuchte der Unbekannte selber, die Kasse zu öffnen. Nachdem ihm das nicht gelang, flüchtete er unerkannt und ohne Beute, vermutlich in einem Auto, vom Tatort. Trotz groß angelegter Fahndung mit mehreren Streifenwagen konnte der Täter entkommen.

Durch die Angestellte wird der Täter auf 30 bis 40 Jahre geschätzt. Er ist 1,85 bis 1,90 Meter groß und von schlanker Statur. Zum Tatzeitpunkt war er mit einer Jeanshose, einer orangefarbenen Oberbekleidung sowie einer grauen Mütze bekleidet. Sein Gesicht hatte er mit einem karierten Schal verdeckt. Zudem führte er einen schwarzen Rucksack mit sich.

Zeugen, die Hinweise zur Tat oder und auch zu dem flüchtenden Auto geben können, werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst Hannover unter der Telefonnummer 0511 109-5555 zu melden. 

Schreibe einen Kommentar