Log in

Wasserstörung im Bereich Langenhagen – Wasser zurzeit nicht trinken!

(0 Stimmen)
Schaumiges Wasser in Langenhagen, im Bereich Reuterdamm. Die Leitungen werden aktuell gespült. © Carl-Marcus Müller Schaumiges Wasser in Langenhagen, im Bereich Reuterdamm. Die Leitungen werden aktuell gespült.

Langenhagen (mm). Bereits seit den frühen Morgenstunden wundern sich Anwohner in den Bereichen Reuterdamm (von Walsroder Str. bis Otto-Hahn-Str.), Emil-von-Behring-Str., Robert-Koch-Str. über schaumiges Wasser aus dem Wasserhahn. Teilweise konnte man den Geruch von Reinigungsmittel feststellen.

Mehrere Anwohner haben sich daraufhin bei der Störungsstelle der Wasserwerke / Enercity gemeldet. Welche umgehend reagiert hat.

Aktuell wird gebeten kein Trinkwasser zu verzehren bis die Ursache geklärt ist.

Der enercity-Störungsdienst und das Gesundheitsamt Hannover arbeiten mit Hochdruck an der Ursachenforschung.

Derzeit betroffene Straßen:

  • Emil-von-Behring-Str.
  • Otto-Hahn-Str.
  • Walsroder Str.
  • Robert-Koch-Str.
  • Kneippstr.
  • Hertzstr.

Anwohner melden auch (28.10.20 - 10:09 Uhr):

  • Theodor-Heuss-Straße
  • Röntgenstraße
  • Werlhofstraße
  • Planckstraße
  • Kneippstraße

Aktuell werden die Leitungen durchgespült.

Enercity informiert zudem kontinuierlich über den weiteren Verlauf u.a. auf der Website  https://www.enercity.de/presse/betrieb-und-baustellen ,

auf Twitter https://twitter.com/enercity_presse  und auf Facebook https://www.facebook.com/enercity

Wir berichten weiter, wenn genauere Informationen vorliegen.

Nachtrag 10.30 Uhr:

Auf der Facebookseite von Ernercity wurde vor wenigen Minuten wie folgt informiert:

"Wasserverunreinigung in Langenhagen
In Teilen von Langenhagen haben am Morgen des 28.10.20 rund drei Dutzend Kunden schaumiges und nach Reinigungsmittel riechendes Trinkwasser bei der enercity-Störungsannahme gemeldet (Stand 9:00 Uhr). Die Ursache ist derzeit noch unbekannt.
 
Das Gesundheitsamt ist informiert und in Abstimmung mit diesem ist bis zur Klärung der Verunreinigung das Wasser nicht zum Verzehr geeignet.
 
Kunden werden gebeten, kein Trinkwasser zu trinken, bis die Ursache geklärt und behoben ist.
 
Der enercity-Entstörungsdienst ist zurzeit dabei, den Bereich durch Stellmaßnahmen zu sektionieren, um zu verhindern, dass das Wasser weiter nach Süden fließen kann."
 
Nachtrag 12.05 Uhr
 
Enercity teilt mit, dass das Gesundheitsamt der Region darauf hin weist, dass Trinkwasser im betroffenen Gebiet mit Ausnahme der Toilettenspülung nicht verwendet werden soll. Wasserproben sind entnommen, werden analysiert. Betroffene Straßenzüge folgen in Kürze.
 
Update 2 Wasserverunreinigung: Enercity ermittelt gerade mit Hochdruck konkret betroffene Straßenzüge vor Ort. Die Anwohner werden anschließend umgehend auch per Lautsprecherwagen informiert. Zudem sind Wasserwagen auf dem Weg, damit betroffene Kunden sich bei Bedarf abholen können.
 

Nachtrag 28.10.2020 13.30 Uhr

Erste Trinkwasseranhänger wurden durch Enercity aufgestellt.

Ein Lautsprecherwagen soll in den betreffenden Gebieten eingesetzt werden und entsprechende Informationen an die betroffenen Haushalte geben.

Vier Trinkwasseranhänger mit jeweils 750 Litern sollen zunächst aufgestellt werden, aktuell konnten wir bereits drei Trinkwasseranhänger lokalisieren:

  • Virchowstraße zwischen Reuterdamm und Emil-von Behring-Straße
  • Im Gehäge zwischen Reuterdamm und Elsterweg
  • Ecke Emil-von-Behring-Straße / Theodor-Heuss-Straße

Der vierte Anhänger wird noch aufgestellt.

Nach Rücksprache mit einem Pressesprecher von Enercity dauert die Ursachenforschung derzeit noch an und läuft auf Hochdruck. Aktuell sind noch ca. 12-15 Straßenzüge betroffen. Es konnte jedoch eine weitere Ausbreitung verhindert werden.

Nach derzeitigem Sachstand erscheint eine zunächst vermutete Verunreinigung der Wasserversorgung durch Löschschaum der Feuerwehr als eher gering.

Nachtrag 14.30 Uhr

Wasserverunreinigung: enercity informiert über betroffene Straßen (Quelle: Langenhagen.de)

28.10.2020, 14:15 Uhr

In Teilen von Langenhagen haben am Vormittag des 28. Oktober 2020 rund drei Dutzend Kunden schaumiges und nach Reinigungsmittel riechendes Trinkwasser bei der enercityStörungsannahme gemeldet. Die Ursachenforschung dauert noch an. Das Gesundheitsamt der Region weist darauf hin, dass das Wasser in dem betroffenen Gebiet mit Ausnahme der Toilettenspülung nicht verwendet werden soll, solange die Ursachen für die Verunreinigung ungeklärt sind. Wasserproben wurden genommen und werden derzeit im Labor analysiert. Der enercity-Entstörungsdienst hat den Bereich durch Stellmaßnahmen sektioniert und die Ausdehnung der Verunreinigung in weitere Versorgungsgebiete verhindert.
 
Derzeit informiert enercity über Lautsprecherwagen die Anwohner über den Sachverhalt.
 
Zudem sind Wasserwagen an vier Standorten positioniert:
 
(1. Virchowstraße 5d; 2. Emil-von-Behringstraße / Theodor-Heuss-Straße; 3. Habereck 43 an der Wendeplatte; 4. Elsterweg / Im Gehäge 15). enercity versorgt seine Kunden dort kostenlos mit frischem Trinkwasser.

Folgende Straßenzüge in Langenhagen sind nach aktuellen Erkenntnissen betroffen:

  • Bauernwinkel
  • Breimerwinkel
  • Bussardweg
  • Ehrlichstraße
  • Elsterweg
  • Emil-von-Behring-Straße
  • Falkenweg
  • Falkenweg
  • Grenzheide
  • Habereck
  • Habichtweg
  • Hertzstraße
  • Im Gehäge
  • Kneippstraße
  • Leibnitzstraße
  • Milanweg
  • Otto-Hahn-Straße
  • Planckstraße
  • Poggenaue
  • Reuterdamm
  • Robert-Koch-Straße
  • Röntgenstraße
  • Sauerbruchstraße
  • Schnittenhorn
  • Sperberweg
  • Theodor-Heuss-Straße
  • Virchowstraße
  • Walsroderstraße 162 bis 179
  • Werlhofstraße
  • Wietzengrund

Bürgerinnen und Bürger wenden sich bei Hinweisen bitte an enercity bei der Störnummer (0511) 430 5111.

Nachtrag 28.10.2020 15.45 Uhr

Karte (Bild) mit Kennzeichnung der aufgestellten Wassertankanhängern wurde hinzugefügt. (Quelle: enercity)

 


Wasserstörung im Bereich Reuteramm - Enercity spült Leitungen. © Carl-Marcus Müller

Wasserstörung im Bereich Reuteramm - Enercity spült Leitungen. © Carl-Marcus Müller

Wasserstörung im Bereich Reuteramm - Enercity spült Leitungen. © Carl-Marcus Müller

Wasserstörung im Bereich Reuteramm - Enercity spült Leitungen. © Carl-Marcus Müller

Wasserproben wurden entnommen und gemeinsam mit dem Gesundheitsamt analysiert. © Carl-Marcus Müller

Trinkwasseranhänger Emil-von-Behring-Straße / Ecke Theodor-Heuss-Straße - © Carl-Marcus Müller

Trinkwasseranhänger Virchowstraße, zwischen Reuterdamm und Emil-von-Behring-Straße - © Carl-Marcus Müller

Trinkwasseranhänger Im Gehäge, zwischen Reuteramm und Elsterweg - © Carl-Marcus Müller

Karte mit Entnahmestellen für Trinkwasser aus aufgestellten Trinkwasseranhängern. - Quelle: enercity

2 Kommentare

Schreibe einen Kommentar