Log in

Nachfrage nach Open-air-Veranstaltungen auf Schloss Marienburg bricht Rekorde

(0 Stimmen)
Nachfrage nach Open-air-Veranstaltungen auf Schloss Marienburg bricht Rekorde Schloss Marienburg (C) EAC GmbH
Nachfrage nach Open-air-Veranstaltungen auf Schloss Marienburg bricht Rekorde

Weiteres „Best of Kleines Fest!“ für das Sommermärchen auf dem Welfensitz

 

Im Oktober hatte der Kartenvorkauf für die Open-air-Veranstaltungen auf Schloss Marienburg begonnen. Schon jetzt - und das ist Rekord für den Welfensitz – sind über 50 % der Karten verkauft. Die enorme Nachfrage ist nicht verwunderlich, denn ab Juli 2016 ist der eindrucksvolle Schlosshof wieder Bühne füraußergewöhnliche Event-Highlights. Bei dem immer beliebter werdenden Sommermärchen in der romantischen Kulisse stehen das Schloss-Marienburg-Tattoo, das Livehörspiel „Jack the Ripper“ und das Best of „Kleines Fest“! auf dem Programm.

Besonders hoch ist die Nachfrage für das Best of „Kleines Fest“!. Die Schlossleitung konnte Harald Böhlmann, unter dessen Regie die beliebten Abende laufen, überzeugen, am 31. August 2016 einen weiteren Abend mit Künstlern des berühmten Kleinkunstfestivalsaus Herrenhausen auf den Spielplan zu setzen. Damit geht das Best of „Kleines Fest“!erstmals an vier Abenden über die Bühne.

Besondere Erlebnisse für den Gabentisch

Schon am 8. und 9. Juli 2016 beeindruckt das Schloss-Marienburg-Tattoo mit mitreißenderMusik und effektvollen Choreographien vor der filmreifen Kulisse des Schlossinnenhofs.Die Musikshow mit Bands und Musikformationen aus ganz Deutschland hat auf dem Königsschloss schon Tradition. Drums ’n Pipes und Dudelsack geben seit 7 Jahren einmal im Jahr hier den Ton an.

Das Best of „Kleines Fest“! sind Publikumslieblinge von Hannovers Kultfestival mittlerweile im sechsten Jahr auf dem Welfensitz zu Gast. Am 31. August, 01., 03. und 04. September 2016 wird vom „Mann mit dem Zylinder“, Harald Böhlmann und DAS! –.Reporter Werner Momsen, dem unverbesserlichen Plappermaul aus dem Norden wieder Kleinstkunst vom Feinsten präsentiert.

Am 2. September 2016 macht die lauscherlounge den Schlosshof wieder zum Schauplatz für eine schaurige Geschichte: „Jack the Ripper“. Die Livehörspiel-Spezialisten aus Berlin kommen mit ihrem neuen Stück und wieder mit deutschen Synchronsprechern von Hollywoodstars sowie mit einem ausgeklügelten Sound- und Lichtdesign. Die lauscherlounge ist längst Kult; es scheint, als hätten auch die Abende auf Schloss Marienburg längst Kultcharakter.

Viele Liebhaber der Open-Air-Veranstaltungen nutzen vor Veranstaltungsbeginn die Schlosswiese für ein stilvolles Picknick. Tickets Tickets für die Veranstaltungen sind erhältlich bei den reservix-Vorverkaufsstellen, unter

 

www.reservix.de oder über die Schlossverwaltung unter Tel. 05069 34800 0.

 

Die meisten Termine enthält die Programmbroschüre 2016. Die vollständige Terminübersicht ist jeweils aktuell unter www.schloss-marienburg.de zu finden. Anmeldung unter Tel. 05069 34800 0.

 

Schreibe einen Kommentar