Log in

„Leseförderung und Lesemotivation - Was können die Eltern tun?“

Gelesen 1202
(0 Stimmen)
„Leseförderung und Lesemotivation - Was können die Eltern tun?“ Bücher (C) Ulrich Stamm

PEINE. Das Interkulturelle Familien Netzwerk Stadt Peine lädt in Kooperation mit dem Familienzentrum Löwenzahn herzlich zu folgender Veranstaltung ein:„Leseförderung und Lesemotivation - Was können die Eltern tun?“

Die enge Zusammenarbeit zwischen Schule und Elternhaus ist bei der Leseförderung und Lesemotivation unverzichtbar. Damit Kinder kompetente Leserinnen und Leser werden, bedarf es regelmäßiger Übung, wozu die Lesezeit im Unterricht allein nicht ausreicht. Der ca. 60-minütige Vortrag richtet sich besonders an Eltern mit Kindern im Grundschulalter und ist auch für Eltern von Vorschulkindern interessant. Unsere Referentin erläutert die Bedeutung des Lesens und gibt Tipps zur Förderung der Lesemotivation in der Freizeit sowie zur Lektüreauswahl. 

Im Anschluss an den Vortrag bietet die Veranstaltung Raum für Fragen, Diskussion und Austausch mit der Referentin und untereinander.

Zeit: 22. August 2017, 18:00 – 19:30 Uhr

Ort: Familienzentrum Löwenzahn

Hainwaldweg 10, 31228 Peine

 

Referentin: Imke Hanssen

Mitarbeiterin der Akademie für Leseförderung Niedersachsen, Lehrerin

 

Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

 

Anmeldung bei Jennifer El-Bira, Mitarbeiterin der Beauftragten für Gleichstellung, Familie und Integration der Stadt Peine

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

☎ 05171 - 49 348

 oder

Bianca Wingenbach, Koordinatorin des Familienzentrums Löwenzahn 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

☎ 05171 - 790 40 14

 

Schreibe einen Kommentar