Log in

Polizei Nachrichten aus Salzgitter vom 25. Dezember 2019

(0 Stimmen)
Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm Täglich aktuelle Polizei Nachrichten aus Salzgitter (C) Ulrich Stamm

SALZGITTER.

Körperverletzung

Wolfenbüttel, Mühlenstraße, 25.12.2019, 02:45 Uhr In einer Gaststätte in der Mühlenstraße kam am es am frühen Morgen des 1. Weihnachtstages zu einer körperlichen Auseinandersetzung, bei der einem 21-jährigen Mann durch eine ihm unbekannte männliche Person unvermittelt ein Faustschlag in das Gesicht versetzt worden sei.

Der Täter habe sich danach vom Tatort entfernt. Die Gesichtsverletzungen wurden durch den Rettungsdienst behandelt. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 25 - 30 Jahre alten Mann, ca. 180 - 200 cm groß mit kurzen, schwarzen Haaren gehandelt haben. Eine Fahndung nach dem Täter verlief erfolglos. Durch die Personenbeschreibung erhofft sich die Polizei Hinweise zu dem Verursacher, die unter der Telefonnummer 05331/933-0 an die Polizei Wolfenbüttel gerichtet werden können.

 

Versuchter Einbruch in Einfamilienhaus

Cremlingen, OT Destedt, An der Wasserfurche, 24.12.2019, 13:00 Uhr - 22:30 Uhr Im Verlauf des Nachmittags bis in die Abendstunden des Heiligen Abends versuchten bisher unbekannte Täter, sich gewaltsam Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Straße An der Wasserfurche im Cremlinger Ortsteil Destedt zu verschaffen. Dafür hebelten sie bei Abwesenheit der Eigentümer ein Fenster des Hauses auf. Aus bisher unbekannten Gründen ließen die Täter jedoch von der weiteren Tatausführung ab. Es wurden demnach keine Gegenstände entwendet.

Der Sachschaden wird auf ca. 250,- Euro geschätzt. Hinweise nimmt die Polizei Cremlingen unter der Telefonnummer 05361/9317-0 oder die Polizei Wolfenbüttel unter der Telefonnummer 05331/933-0 entgegen.

 

Einbruchdiebstahl in Einfamilienhaus

38239 Salzgitter-Thiede, Thomas-Mann-Straße Dienstag, 24.12.19, 14:30 - 23:00 Uhr In den Nachmittags- bzw. Abendstunden des 24.12. kam es zu einem Einbruchdiebstahl in ein Einfamilienhaus in der Thomas-Mann-Straße in Salzgitter-Thiede. Unbekannte Täter nutzen die Abwesenheit der Eigentümer am Heiligen Abend aus und drangen durch gewaltsames Öffnen eines Fensters in das Haus ein. Hier wurden diverse Räumlichkeiten nach möglichem Diebesgut abgesucht und schließlich u.a. Schmuck entwendet. Der Gesamtschaden wird auf ca. 1000 Euro geschätzt.

Zeugen, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge zur Tatzeit in Tatortnähe gesehen haben, oder sonstige tatrelevante Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Salzgitter unter 05341-18970 zu melden.

Fahren unter Drogeneinfluss / Verstoß gegen das Betäubungsmittel- und Waffengesetz

38226 Salzgitter, Westfalenstraße Dienstag, 24.12.19, 07:40 Uhr Am frühen Vormittag des Heiligen Abend kontrollierten Beamte der Polizei Salzgitter einen 23-jährigen Kraftfahrzeugführer aus Salzgitter. Dieser hatte mit seinem Pkw zuvor die Humboldtallee befahren und war augenscheinlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Im Rahmen der Verkehrskontrolle erhärteten sich Verdachtsmomente, dass der Fahrer unter Drogeneinfluss stehen könnte.

Er räumte schließlich ein, vor einigen Tagen Amphetamine konsumiert zu haben. Im Rahmen der polizeilichen Maßnahmen fanden die Beamten bei dem 23-Jährigen noch zwei Tütchen mit Amphetaminen, sowie ein verbotenes Springmesser. Die Gegenstände wurden sichergestellt; zudem wurden dem Mann eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun mehrere Ermittlungsverfahren. Die Weiterfahrt wurde ihm ebenfalls untersagt.

Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen

38226 Salzgitter, Willy-Brandt-Straße Dienstag, 24.12.19, 10:10 Uhr Am Dienstagvormittag kam es zu einem schweren Verkehrsunfall mit insgesamt drei verletzten Personen. Eine 50-jährige Fahrzeugführerin aus Salzgitter fuhr mit ihrem Pkw aus dem Parkhaus eines Einkaufszentrums und beabsichtigte, nach links in die Williy-Brand-Straße abzubiegen.

Hierbei übersah sie den vorfahrtsberechtigten Pkw eines 28-jährigen Mannes aus Salzgitter, der die Willy-Brandt-Straße in Richtung Fredenberg befuhr. Es kam daraufhin zum Zusammenstoß der Fahrzeuge. Die 50-jährige Frau wurde schwer verletzt und in ein Klinikum eingeliefert. Der 28-jährige Fahrzeugführer, sowie sein 33-jähriger Mitfahrer wurden leicht verletzt und ebenfalls in ein Klinikum eingeliefert.

Die beiden verunfallten Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten von Abschleppdiensten von der Unfallstelle geborgen werden.

Schreibe einen Kommentar