Log in

Sennheiser erzielt leichtes Umsatzwachstum im Geschäftsjahr 2018

(1 Stimme)
v.l. Dr. Andreas Sennheiser und Daniel Sennheiser blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück (C) Ulrich Stamm v.l. Dr. Andreas Sennheiser und Daniel Sennheiser blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück (C) Ulrich Stamm

WEDEMARK. Die Sennheiser-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2018 einen Umsatz von 710,7 Millionen Euro erwirtschaftet, das sind 43,0 Millionen Euro beziehungsweise 6,4 Prozent mehr als 2017. Das EBIT betrug 21,2 Millionen Euro. Damit blickt das Familienunternehmen auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück und stellt zugleich die Weichen für nachhaltiges Wachstum in den kommenden Jahren. Erneut erhöhte Sennheiser seine Investitionen im Bereich Forschung und Entwicklung auf insgesamt 60,5 Millionen Euro im Jahr 2018; das sind 4,5 Prozent mehr im Vergleich zum Vorjahr.


v.l. Dr. Andreas Sennheiser und Daniel Sennheiser blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück (C) Ulrich Stamm

v.l. Dr. Andreas Sennheiser und Daniel Sennheiser blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück (C) Ulrich Stamm

v.l. Dr. Andreas Sennheiser und Daniel Sennheiser blicken auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr zurück (C) Ulrich Stamm

„Wir blicken auf ein erfolgreiches Jahr zurück. Mit der konsequenten Ausrichtung auf die Bedürfnisse unserer Kunden, haben wir eine gute Grundlage für eine positive Geschäftsentwicklung in 2018 geschaffen“, sagt Daniel Sennheiser, Co-CEO des Unternehmens. „Als unabhängiges Familienunternehmen agieren wir langfristig und haben in den vergangenen Jahren in die Stärkung unserer Kernkompetenzen investiert. Dies zeigt sich nun in einem sehr erfolgreichen Produktportfolio“, erklärt Dr. Andreas Sennheiser, Co-CEO von Sennheiser. Das Unternehmen war mit einer neuen Organisationsstruktur mit klarem Fokus auf die beiden Divisionen Consumer und Professional in das Geschäftsjahr 2018 gestartet. Während Sennheiser im Bereich Professional weiterhin insbesondere drahtlose Mikrofontechnik und intelligente Lösungen für Meetings und Konferenzen in den Fokus rückt, setzt das Unternehmen im Bereich Consumer auf „Smart & Connected“-Audioerlebnisse.

 

 

Schreibe einen Kommentar