Log in

Lichtinstallation an Phaeno und Theater - Eröffnung am 18.September

Gelesen 1055
(0 Stimmen)
Lichtinstallation an Phaeno und Theater - Eröffnung am 18.September Phaeno Wolfsburg-Südseite (C) Richard Bartz
Lichtinstallation an Phaeno und Theater - Eröffnung am 18.September

Künstler Bernd Schulz bespielt Fassaden der Gebäude

Im Rahmen der Phaenomenale 2015 werden die Fassaden des Phaenos und Theaters abends in einem besonderen Glanz erstrahlen.

Der Künstler Bernd Schulz bespielt die beiden Gebäude mit einer Lichtinstallation unter dem Titel „Two Shadows“. Das Theater und das Phaeno bilden zwei Pole der Wolfsburger Innenstadt.

Während das Phaeno im Norden Wolfsburgs die technisch-wissenschaftliche Seite widerspiegelt, bildet das Theater in Zusammenspiel mit dem Kunstmuseum, dem Alvar-Aalto-Kulturhaus und dem Planetarium den südlichen Kulturpol Wolfsburgs.

Die Verbindung dieser beiden Pole verdeutlicht der Künstler mit den Techniken des Schattenspiels. Diese Techniken erlauben es ihm zum einen die physikalisch-wissenschaftliche Ausrichtung des Phaeno aufzunehmen, zum anderen aber auch die jahrhundertealte Theater-Tradition des Schattenspiels wieder erlebbar zu machen.

Eröffnet wird die Lichtinstallation am Donnerstag, 18. September, ab 21.30 Uhr am Phaeno, Willy-Brandt-Platz 1, und am Theater, Klieverhagen 50. Vom 19. bis 27. September ist das Schattenspiel täglich von 20 Uhr bis 24 Uhr sowohl am Phaeno als auch am Theater zu sehen. Der Eintritt ist jeweils frei.

Schreibe einen Kommentar