Log in

Um 21:06 Uhr waren in Wolfsburg alle Stimmen ausgezählt

Gelesen 1816
(0 Stimmen)
Um 21:06 Uhr waren in Wolfsburg alle Stimmen ausgezählt Nachrichten und News aus Wolfsburg (C) Ulrich Stamm

Oberbürgermeister Klaus Mohrs dankt allen ehrenamtlichen WahlhelferInnen

WOLFSBURG. Um 21:06 Uhr war in Wolfsburg alles klar: Der Wahlkreis 7 (Wolfsburg) und die Wahllokale, die zum Wahlkreis 5 (Gifhorn-Nord/Wolfsburg) gehören, waren ausgezählt.

"Diese schnelle Auszählung und ein frühes Ergebnis haben wir einer guten Organisation im Vorfeld und des Engagements der rund 920 Wahlhelferinnen und -helfern zu verdanken. Ich sage allen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern herzlichen Dank für ihren Einsatz für unsere Stadt", lobt Oberbürgermeister Klaus Mohrs alle Beteiligten.Die 920 Wahlhelferinnen und Wahlhelfer - rund 350 Mitarbeiter der Stadtverwaltung sowie etwa 570 Bürger - waren in den 115 Wahllokalen und Briefwahllokalen eingesetzt, ebenso in der Wahlzentrale im Rathaus, in der die Ergebnisse zusammengeführt wurden. Des Weiteren waren Helferteams für die Präsentation in der Bürgerhalle, sowie in der städtischen Kommunikation im Einsatz. Bereits um 18.21 Uhr meldete das Wahllokal Nr. 123 aus Warmenau seine Ergebnisse, um 18.44 Uhr folgte das erste Briefwahllokal (Nr.942). Nur drei Minuten später waren bereits 50 Prozent aller Stimmen ausgezählt (18.47 Uhr). Um 21:06 Uhr meldete das letzte Briefwahllokal seine Auszählung.Insgesamt waren im Stadtgebiet Wolfsburg 89.468 Personen zur Wahl aufgerufen. Gewählt haben 51.821 Personen, so dass die Wahlbeteiligung bezogen auf das Stadtgebiet bei 58,2 Prozent lag. Vormittags gegen 11 Uhr lag die aus der Abfrage von etwa der Hälfte der Wahllokale hochgerechnete Wahlbeteiligung bei durchschnittlich 26,2 Prozent.Alle Ergebnisse der Wolfsburger Wahl sind auch im Internet zu finden unter www.wolfsburg.de/wahlen, auf der städtischen Facebook-Seite www.facebook.com/stadtwolfsburg sowie über Twitter (https://twitter.com/Stadt_Wolfsburg).

Schreibe einen Kommentar